Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Ob ein Bücherregal, ein Holzregal für Dekorationsgegenstände, ein Regal als Raumteiler oder einfach als besonderen Hingucker – ein selbst gebautes Wandregal wird auf jeden Fall zum Highlight Ihres Raumes. Außerdem sind weitere empfehlenswerte Hilfsmittel ein Akkuschrauber, Schraubendreher, Schrauben und Dübel, ein Zollstock und eine Wasserwaage zum genauen Abmessen, Schleifpapier sowie ggf.

Für ein selbst gebautes Regal können Sie vorgefertigte Platten aus dem Handel verwenden sowie Weinkisten, Körbe, eine Holzleiter oder auch individuelle Holzteile von alten Möbeln.

Anschließend sowohl die Regalböden als auch die Platten für den Rahmen in der benötigten Größe und Länge mit einer Säge kürzen.

Wenn alles fest verschraubt wurde, können Sie das Regal nun auf der Decke aufstellen und vorsichtig zum gewünschten Platz schieben. Entfernen Sie im nächsten Schritt die Decke und kontrollieren Sie am Ende mit einer Wasserwage, ob das Regal und die Einlegeböden gerade sind, um sie eventuell wieder anzugleichen.

Mit ein wenig Fantasie und einigen Handgriffen lässt sich aus einer alten Leiter ein tolles Regal selbst bauen – schmeißen Sie das gute Stück daher auf keinen Fall weg. Haben Sie sich für eine ausklappbare Leiter entschieden, können Sie sie anschließend an einer Wand oder als Raumteiler aufstellen und die Regalböden auf die Stufen legen. Haben Sie sich allerdings für eine Anlegeleiter entschieden, lässt sie sich prima als Seitenwand für das Regal nutzen, muss aber unbedingt an der Wand befestigt werden.

Legen Sie im letzten Schritt passende Einlegeböden auf die Stufen der angelehnten Leiter und befestigen Sie diese ebenfalls an der Wand. Eine alternative Idee für selbstgebaute Regale sind beispielsweise Kisten aus Holz, die Sie ganz einfach mit Schrauben an der Wand befestigen können. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Kisten entweder symmetrisch unter- bzw. nebeneinander aufhängen oder leicht versetzt, wodurch das Ganze einen lockeren Touch erhält.

Mit günstigen Materialien wie alten Leitern, Weinkisten oder Körben können Sie Ihre tristen Wände wohnlich machen und ein echtes Unikat schaffen – und dafür benötigen Sie nicht einmal besonders viel Zeit.


Vorher-Nachher-Bilder vom Kleider aussortieren

Ausmisten