Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

In der vergangenen Woche hatte ich einen wirklich schwierigen Ordnungs-Einsatz: eine verzweifelte Frau, am Rande ihrer Kräfte, hat mich gerufen. Dieses Hinderniss ist nicht die fehlende Motivation oder der Mangel an Bereitschaft, Dinge los zu lassen.

Ich möchte weder auf böse Ehemänner rum hacken, noch alle Männer schlecht machen.

Sicher gibt es auch den umgekehrten Fall, nur habe ich den bisher in meiner Praxis, noch nicht erlebt …

Sie hat sich Ordnung gewünscht, mich beauftragt und schon alles drum herum vorbereitet. Sie hat bereits vor meinem Besuch die ersten, großen Sachen bei eBay Kleinanzeigen eingestellt und einen Wagen besorgt für die sperrigen Dinge, die zur Müllkippe sollten.

Dass der Mann nicht begeistert sein würde habe ich vorher gewusst und hatte deswegen auch etwas Bauchschmerzen. In der Vergangenheit hatte ich schon einige solcher Einsätze und die Arbeit ist immer leicht getrübt, denn die Kundin kann am Ende noch so glücklich sein über das ordentliche Ergebnis – der anschließende Streit mit dem Ehemann kommt garantiert! Er hätte nicht wahrhaben wollen, dass man sich auch von Dingen trennen muss, um Ordnung und Freiraum zu schaffen und hätte an den alten Rollwägen festgehalten, die irgendwann einmal in einem Büro gestanden haben und deren Inhalt nun viel besser und übersichtlicher woanders lagert. Er hätte nicht verstanden, dass man sich auch von den 4 Klappstühle trennen kann, die lange nicht mehr benutzt wurden und komplett zu gestaubt sind, weil genügend andere Sitzmöbel vorhanden sind und hätte generell lieber alles behalten, als sich auch nur von einem Teil zu trennen.

Muss mal ein teures Stück gewesen sein, doch nach 5 Jahren, verpackt in einer Tüte, im Anbau stehend, wird dieses Ding auch nicht wirklich wertvoller. denn auch, wenn wir TABULA RASA gemacht haben: die persönlichen Dinge des Ehemannes blieben unangetastet!)

Eine Frage stellt sich mir immer wieder, und Du wirst ihr bei Deinen Einsätzen wohl auch schon begegnet sein: Wie geht man mit einem Ehemann um, der a) ein Sammler erster Güte ist und der b) bei allem und jedem findet, das könne man sicher mal noch brauchen? Aber es ist schlicht unmöglich, mit so einem Menschen Ordnung zu halten, ohne alle 2-3 Wochen auszuflippen.

Du musst mich nicht alle 6 Monate daran erinnern …“ – das ist ein kleiner Insider bei uns, denn ihm ist selber klar: MÄNNER BRAUCHEN MANCHMAL ETWAS LÄNGER!!! Problematisch war es eine Zeitlang mit den vielen Zeitschriften meines Mannes, Thema: Camping & Oldtimer.

Kurz glaubte er noch, er könne sie bei eBay verkaufen, doch dann habe ich ihn über den Besitztumseffekt aufgeklärt.

VORHER
VORHER
nachher
nachher
fraeulein-ordnung-vorher
fraeulein-ordnung-vorher
fraeulein-ordnung-nachher
fraeulein-ordnung-nachher

Kücheninsel Maße: Wie groß sollte eine Kochinsel mindestens sein

Gartenbank: Test & Empfehlungen (01/23)