Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Damit sich Ihr Nachwuchs hier aber so richtig wohlfühlt, muss auch die Farbgestaltung der Wände stimmen. Deshalb sollten Sie bei der Wahl einer neuen Wandfarbe nicht nur den Geschmack Ihres Sprösslings berücksichtigen, sondern auch die unterschiedliche Wirkung. Welcher Ton nun am besten zu Ihrem Kind passt und sich gleichzeitig toll im Kinderzimmer macht, verraten Ihnen unsere Interior-Experten. Lassen Sie sich inspirieren und gönnen Sie der Kinderzimmergestaltung ein stylisches Upgrade: Hier kommen unsere liebsten Ideen für die Wandfarbe im Kinderzimmer!

Ob nun die klassischen Nuancen wie Rosa und Blau sind oder vielleicht doch eher ein kräftiger Ton – unsere Wohnexperten wissen, welche Farbe sich im Kinderzimmer schön macht. Ob Dachschräge, gemütliche Atmosphäre oder kleiner Raum – mit diesen Farbtönen wird jedes Kinderzimmer zum coolen Hingucker.

Gerade wenn die Quadratmeterzahl eher gering bemessen ist, sollten die Wände nicht noch zusätzlich in einem knalligen Ton auffallen. Ob Hellblau, Dunkelblau oder ein Royalblau – diese Farbe wirkt entspannend und regt die Kinder nicht zusätzlich an.

Wenn Sie Angst haben, dass das Kinderzimmer mit einer blauen Wand vielleicht zu kühl wirken könnte, dann kombinieren Sie doch einfach unterschiedliche Blautöne miteinander. Ein Kinderzimmer in Orange fördert nicht nur die Aufmerksamkeit und Kreativität Ihrer Kids, sondern verleiht dem Raum gleichzeitig ein gemütliches Ambiente.

Das liegt vermutlich auch daran, dass selbst wir Zimmer, die in Gelb oder Orange gestrichen sind, als besonders wohlig empfinden. Lebt Ihr Kind bei Ihnen Zuhause unter dem Dach, muss das Kinderzimmer noch lange nicht erdrückend oder ungemütlich wirken.

Bei Kindern bis zwei Jahren sollten Sie also am besten auf knallige Farben und starke Kontraste verzichten. Diese Farben nehmen die Kinder schon im Mutterleib wahr und wirken deshalb sehr angenehm auf Babys.

Dabei haben die einzelnen Töne nicht nur optisch eine ganz unterschiedliche Wirkung, sondern auch auf emotionaler Ebene:

Die Farbe der Natur vermittelt Harmonie und Erholung, außerdem wirkt die Wandfarbe Grün ebenfalls beruhigend, ohne zu ermüden. Ein knalliges Rot strahlt eine aktivierende sowie motivierende Aura aus – perfekt für Kindern, die eher zurückhaltend sind. Gelb: Die Farbe der Sonne wird als besonders heiter und fröhlich empfunden und stimmt optimistisch sowie selbstsicher.

Dunkle Farben erzeugen im Gegensatz dazu ein Gefühl von Enge, aber strahlen auch eine gewisse Geborgenheit aus. Möchten Sie jedoch nicht auf grelle Farbtöne verzichten, können Sie diese in Form von Kissen, Teppichen, Bettwäsche oder Deko in die Einrichtung integrieren. Dennoch empfehlen unsere Interior-Experten gerade bei einem kräftigen Rosa diesen Ton eher als Akzentfarbe oder nur an einer Wand einzusetzen.

Durch die flexible Gestaltung mit unterschiedlichen Deko-Elementen lässt sich auch bei neutralen Wandfarben eine persönliche Note ins Kinderzimmer bringen. Dann lassen sich mit tollen Motiven, wie Dreiecke oder Berge, echte Eyecatcher an die Wand zaubern. Soll der Look noch bunter und wilder erscheinen, können Sie verschiedene Farben miteinander kombinieren.

Nicht nur Motive lassen die Kinderzimmerwände in einem coolen Look erstrahlen, auch Streifenmuster sind eine lebendige Art der Wandgestaltung. Diese Idee lässt sich in wenigen Schritten umsetzen und mit Querstreifen wirken kleine Räume außerdem gleich viel größer. Damit der Raum nicht zu überladen wirkt, sollten Sie für Musterverzierungen maximal drei bis vier Farben wählen.

Fact 3: Möchten Sie weiß gestrichene Wände etwas kindertauglicher erscheinen lassen, sind Bordüren mit dem Lieblingstier Ihres Sprösslings perfekt. Möchten Sie weiß gestrichene Wände etwas kindertauglicher erscheinen lassen, sind Bordüren mit dem Lieblingstier Ihres Sprösslings perfekt. Fact 5: Achten Sie beim Kauf der Wandfarbe im Kinderzimmer unbedingt auf wasserbasierte und emissionsarme Farbe.

Diese sind frei von Weichmachern, toxischen Metallen und Lösemitteln, welche für Ihr Kind gesundheitsschädlich sein können. Sollten Ihre Kinder Signalfarben als Wandfarbe für das Kinderzimmer auswählen, können Sie versuchen diese nur in Maßen zu halten, zum Beispiel in Form von einzelnen Möbel- oder Dekostücken.

Entdecken Sie außerdem unsere schönsten Ideen zu den Kinderzimmer-Farben und gestalten Sie ein buntes Reich für Ihre Kleinsten!

Kinderzimmer mit einer neutralen Wandfarbe in Weiß
Kinderzimmer mit einer neutralen Wandfarbe in Weiß
Kinderzimmer mit Tipi in Blau
Kinderzimmer mit Tipi in Blau
Buntes Kinderzimmer mit einer roten Wandfarbe
Buntes Kinderzimmer mit einer roten Wandfarbe
Gestrichenes Kinderzimmer eines Jungen
Gestrichenes Kinderzimmer eines Jungen
Rosa Bank im Kinderzimmer mit Wolke
Rosa Bank im Kinderzimmer mit Wolke

Finca Mallorca Can Talaieta in S'Horta

Der Naturpool am Hang