Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Dann ist Ihnen vielleicht schon aufgefallen, dass für das Badezimmer hier meist nur wenig Platz eingeplant wurde. Die Ausgangslage mit einem kleinen Bad ist klar: Durch das geringe Platzangebot gestaltet sich die Einrichtung meist als große Herausforderung.

Soll das kleine Badezimmer auch noch barrierefrei sein, fehlen oft die nötigen Freiflächen, um sich uneingeschränkt mit dem Rollstuhl zu bewegen oder problemlos in die Dusche zu kommen.

Bei Fragen rund um das Thema Badsanierung kleine Badezimmer können Sie jederzeit auch Experten wie Viterma zurate ziehen.

Statt einer großen Badewanne sollten Sie sich lieber für eine kleinere Version entscheiden oder die Wanne gleich durch eine bodengleiche Dusche ersetzen. : Statt einer großen Badewanne sollten Sie sich lieber für eine kleinere Version entscheiden oder die Wanne gleich durch eine bodengleiche Dusche ersetzen.

Diese sieht nicht nur schön aus und öffnet den Raum optisch, sie ist zudem auch praktisch. In Verbindung mit einer bodenebenen Dusche haben Sie damit deutlich mehr Platz und können sich so auch mit Gehhilfe frei bewegen. Diese sorgen nicht nur für ein gesundes Raumklima und tragen zu einem allgemein besseren Wohlbefinden bei, Holz und Stein verleihen dem Bad zudem auch ein behagliches Ambiente. Ebenfalls wichtig: Sorgen Sie für Ordnung im Badezimmer und räumen Sie nicht benötigte Artikel stets beiseite. Schon eine ausgeklügelte Deckenbeleuchtung mit mehreren Spots statt nur einem, kann dabei helfen, dass der Raum größer wirkt. Achten Sie zudem darauf, großflächige Boden- und Wandfliesen zu verwenden und die Fugen möglichst schmal zu halten.

Aufgrund des geringen Platzangebots ist es in einem kleinen Bad dringend zu empfehlen, dass Sie den Stauraum optimal ausnutzen. Da sie in vielen verschiedenen Farb- und Modellvarianten zur Wahl stehen, lassen sie sich auch optimal in die verschiedensten Räume einpassen. Zumindest bei modernen Bädern kann aber Entwarnung gegeben werden, denn diese verfügen meist über eine Zentrallüftung für stetigen Luftaustausch sowie eine Lüftung, die sich bei Bedarf einschaltet und feuchte Luft abtransportiert.

Selbst Bade- oder Duschwannen oder ein großer Waschtisch mit zwei Armaturen lassen sich bei korrekter Planung in einem kleinen Badezimmer unterbringen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang nur, dass Sie das kleine Badezimmer vorab optimal planen oder sich dafür professionelle Hilfe von einem Handwerksbetrieb holen. Diese Art der Renovierung ist in der Regel sogar möglich, ohne den gesamten Raum zur Baustelle zu machen.

So haben Sie auch mit kleinem Budget die Möglichkeit, in den Genuss von mehr Komfort im Badezimmer zu kommen. Natürlich eignet sich diese Form der Badsanierung auch dann, wenn der Rest des Badezimmers noch gut in Schuss ist.

Um mehr Platz zu schaffen und ein offenes Raumgefühl zu erzeugen lohnt es sich, die alte Badewanne durch eine bodengleiche Dusche auszutauschen.

Kombinieren Sie diese auch noch mit einer klappbaren Duschtrennwand, sorgen Sie damit für ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit im kleinen Bad.

Weitere Ideen für kleine Badezimmer sind natürlich genügend Stauraum zu schaffen sowie den Raum nicht mit zu vielen Möbeln, Gegenständen oder Dekoartikeln zu überfrachten. Mit unseren Ideen für bodengleiche Duschen können Sie sich optimal auf Ihre geplante Badsanierung vorbereiten und wissen genau, worauf zu achten ist.

Die bessere Alternative sind Wandpaneele ohne Fugen, da diese absolut pflegeleicht sind und den Raum zudem optisch strecken. Wie bereits erwähnt ist eine optimale Gestaltung Ihres kleinen Badezimmers nur dann möglich, wenn eine richtige Planung vorausgeht.

Was sehr einfach klingt, ist in der Tat gar nicht so leicht, denn eine Badsanierung ist umfangreicher, als man auf den ersten Blick vielleicht vermuten würde. Antworten auf die obenstehenden Fragen helfen Ihnen dabei, das neue Badezimmer perfekt zu planen und sorgen dafür, dass Sie lange Zeit Freude daran haben werden.

Bevor Sie mit der Renovierung Ihres kleinen Badezimmers beginnen, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über aktuelle Möglichkeiten der Badezimmergestaltung machen. Diese haben aufgrund vielfältiger Erfahrungswerte praktische Tipps und Tricks für den Umbau parat und kennen sich auch mit Gestaltungsfragen sehr gut aus.

Möchte man im kleinen Badezimmer einer wahre Wohlfühloase schaffen, ist Ordnung dafür ein sehr wichtiger Punkt. Während es in einem geräumigen Badezimmer kein Problem ist, wenn man Kleidung, Handtücher oder ähnliches herumliegen lässt, wirkt das kleine Bad damit schnell zugestellt. Nischen im Bad – beispielsweise hinter Türe oder zwischen Sanitäreinrichtungen – sind bestens dafür geeignet, zusätzliche Halterungen für Stauraum anzubringen.

Versuchen Sie auch, einen freien Boden zu schaffen, denn Freiflächen lassen den Raum optisch größer erscheinen.

Gleiches gilt für WC-Zubehör, bringen Sie also Klobürstenhalter und die Halterung sowie Ablageflächen für Toilettenpapier ebenfalls an der Wand an, um mehr Platz zu schaffen. Wenn Sie diese Tipps beherzigen steht einem optimal ausgestatteten kleinen Bad nichts mehr im Wege.

Integrierte Heizungen können hier also eine praktische Alternative zu herkömmlichen Heizkörpern sein und eignen sich damit perfekt für kleine Bäder. Beheizbare Sitzelemente bringen ebenfalls mehrere Vorteile mit sich, denn Sie heizen den Raum, bieten eine Sitzgelegenheit und können zudem als Handtuchablage genutzt werden. So hat man für die Zukunft vorgesorgt und muss nicht zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal das komplette Badezimmer umbauen. Dank rutschhemmender Oberfläche und mit Haltegriffen haben alle Generationen in der Dusche einen sicheren Stand und können die Körperpflege selbst vornehmen.

Dank rutschhemmender Oberfläche und mit Haltegriffen haben alle Generationen in der Dusche einen sicheren Stand und können die Körperpflege selbst vornehmen. So können auch Kinder oder ältere Personen die Knöpfe einfach bedienen und die Gefahr von Verbrühungen durch zu heiße Temperaturen wird auf ein Minimum reduziert.

So können auch Kinder oder ältere Personen die Knöpfe einfach bedienen und die Gefahr von Verbrühungen durch zu heiße Temperaturen wird auf ein Minimum reduziert. Gerade in jungen Jahren sowie im Alter sind höhenverstellbare Waschtische und WCs sehr praktisch, lassen Sie sich auch mit kleiner Körpergröße oder im Sitzen nutzen.

Durch eine Vorwandinstallation können Sie diese Sanitäranlagen problemlos auch per Fernbedienung oder Knopfdruck bedienen und erhöhen so den Komfort im Badezimmer.

In diesem Beitrag haben wir Sie schon darauf hingewiesen, dass eine effiziente Planung die Grundlage für kleine Badezimmer ist.

Um das Meiste aus dem kleinen Bad herauszuholen sollten Sie den Raum klar in verschiedene Funktionsbereiche unterteilen – beispielsweise Waschen, Duschen und Ankleiden. Schaffen Sie lieber einen optimalen Ort für das Duschen oder Baden, anstatt zwei Kompromisslösungen, mit denen Sie auf lange Sicht nicht zu 100 % zufrieden sind.

Den Herstellern von Badezimmermöbeln ist mittlerweile durchaus bewusst, dass die meisten Badezimmer eher einen kleinen Grundriss aufweisen. Aus diesem Grund werden immer mehr Möbel speziell für das kleine Bad angeboten, um so noch ein paar Zentimeter an Platz einzusparen. In Minibädern – das sind Bäder mit einer Größe unter vier Quadratmetern – müssen oft unkonventionelle Lösungen her, um den Raum noch funktional einrichten zu können.

Dies kann beispielsweise erfordern, dass ein Waschtisch mitten im Raum installiert wird, wenn sich dadurch ausreichend Platz für Dusche und WC oder vielleicht sogar eine Badewanne ergibt.

Natürlich gilt auch hier, dass Ihnen ein erfahrener Badsanierungsprofi zahlreiche weitere Ideen für die Gestaltung eines kleinen Badezimmers bieten kann. Sicherlich ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass Sie in Ihrem Badezimmer manche Artikel häufig griffbereit haben müssen, während andere nur ab und an benötigt werden.

Am einfachsten ist dies mit Vorräten an Duschgel, Zahncreme, Rasierklingen oder Toilettenpapier, die Sie auch in einem Schrank im Flur oder einem anderen Zimmer lagern können. Viel besser ist es hingegen, wenn die Dusche ebenerdig verbaut und von transparenten Elementen umgeben wird – beispielsweise einer klappbaren Duschtrennwand aus Glas.

Dies sorgt dafür, dass unser Auge das Badezimmer als Einheit wahrnimmt, wodurch die Proportionen deutlich größer wirken. Viterma stellt maßgefertigte Duschen genau nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden her, sodass verschiedenste Formen der Duschtasse möglich sind.

Zusammenfassend lässt sich zum Thema „Ideen für kleine Bäder“ festhalten, dass die Gestaltungsmöglichkeiten im Vergleich zu großen Badezimmern ebenso vielfältig sind, wenngleich auch häufig schwieriger umzusetzen. Erst wenn Sie diese Fragen für sich beantwortet haben, sollten Sie mit der weiteren Planung und Ideenfindung für das neue kleine Bad fortfahren.

Aufgrund der wesentlich kleineren Grundfläche des neuen Badezimmers werden Sie bei der Gestaltung nicht um Kompromisse herumkommen. So eignet sich eine Schiebetür hervorragend für kleine Bäder, da diese beim Öffnen keinen Platz wegnimmt. Entsprechende Sanitäreinrichtungen bringen mehr Komfort und Sicherheit ins Badezimmer, von dem letztlich alle Nutzer des Raumes profitieren, ungeachtet des Alters oder körperlicher Einschränkungen.

Ideen für kleine Badezimmer – Tipps und Tricks für kleine Bäder
Ideen für kleine Badezimmer – Tipps und Tricks für kleine Bäder
Kleines Bad- So gelingt die Planung
Kleines Bad- So gelingt die Planung
Idee: Wie gestalte ich ein kleines Bad?
Idee: Wie gestalte ich ein kleines Bad?
Kleines Bad mit Badewanne
Kleines Bad mit Badewanne

Holz Schaukelbrett

40 Beispiele, wie Sie Schlafzimmer nach Feng Shui dekorieren