Contact Information

3413 Marion Drive
Tampa, FL 33637

Da kann man natürlich einen frischen Blumenstrauß schenken oder – wie wir das heute machen – einen Strauß bunte Stoffblumen selber nähen. Mit unseren bunten Patchwork-Paketen könnt Ihr viele schöne Blumen anfertigen, die sicher lange viel Freude bereiten – den Mamas da draußen zum Ehrentag oder für Euch selber, wenn Ihr sie als Deko in Eurer Wohnung inszeniert.

Es gibt bei uns natürlich eine große Auswahl an Patchworkpaketen, je nach Farben und Mustern könnt Ihr entscheiden was Euch am Besten gefällt.

In der Zusammenstellung seit Ihr ganz flexibel, wir haben die Blätter aus den beiden grünen Stoffen genäht, den Stiel aus dem pinken Unistoff und die Blüten aus den vier restlichen bunten Stoffen.

Wir beginnen damit, alle Vlieselineteile mit der Klebeseite auf die linke Stoffseite der entsprechenden Stoffteile aufzulegen. Legt dafür die entsprechende Schablone auf die linke Stoffseite des Stoffrechteckes von dem großen Blütenteiles ohne Vlieseline auf, die lange Kante unten und die kurzen an der Seite liegen wieder bündig.

So „klemmt“ später nach dem Wenden nichts und die Stoffblumen sehen besonders hübsch aus. Wendet dann die Blüte auf die rechte Seite und formt die Bögen schön aus. Bügelt an beiden langen, unteren Kanten 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um. Legt dann das Blütenteil so zur Hälfte, dass die Bögen mittig liegen und die rechte Stoffseite innen ist. Dabei ist wichtig, dass die Naht aus Schritt 5 ganz exakt aufeinander trifft. Die untere Kante klappt Ihr, wie bereits im letzten Schritt gebügelt, wieder um.

Dann näht Ihr beide Kanten von Hand schmal mit einem Vorstich zusammen. Wenn die Stoffblume soweit zusammengezogen ist, dass noch ein kleines Loch für den Stiel bleibt, verknotet Ihr die beiden Nähgarnstücke mehrmals miteinander und schneidet sie ab.

Damit unsere Stoffblüten schön gefüllt sind, bereitet Ihr noch eine mittlere und kleine Blüte vor.

Wir haben uns beim Stiel für Draht entschieden, damit Ihr später die fertigen Stoffblumen, wenn Ihr wollt, noch „in Form“ biegen könnt. Klebt auf die linke Stoffseite an beide langen Kanten je ein Stück Stoffklebeband. Zieht dann das Trägerpapier des Stoffklebebandes ab, legt den Drahtstiel an einer langen Kante auf und klebt Ihn fest.

An einer schönen Blume, und auch an unserem Blumenstrauß aus Stoff darf etwas Grün nicht fehlen! Dafür bügelt Ihr zunächst an beiden Blattteilen an der geraden, unteren Kante 1 cm Nahtzugabe nach links um.

Näht beide Teile dann rund herum mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen.

Dafür könnt Ihr einen dünnen Holzstab zur Hilfe nehmen, so geht das Wenden des Blattes leichter.

Tipp: Mit Hilfe von einem dünnen Holzstab lassen sich z.B. auch Gürtel und andere schmale oder lange Teile mit einer kleinen Öffnung wenden. Bügelt dann die Außenkanten des Blattes und klappt die Nahtzugabe an der unteren Kante wieder wie vorher gebügelt nach innen um.

Legt die drei Blüten ineinander und schiebt sie dann von unten auf den Stiel, allerdings noch nicht ganz nach oben. Jetzt schiebt Ihr die kleinste Blüte nach oben, aber nicht ganz an den Knopf, damit er später auch schön mittig in der Blume zu sehen ist. Wenn euch die Position den Knopfes gefällt, näht Ihr die erste Blüte von Hand mit der Unterkante am Stiel fest. Dann schiebt Ihr die mittlere Blüte hoch und näht diese ebenfalls an und zum Schluss die Größte.

Jetzt habt Ihr es schon fast geschafft, nur noch den Stiel in die “Tasche” des Blattes einschieben und fertig ist Eure erste Stoffblume! Jetzt könnt Ihr entweder diese einzelne Blume verschenken oder einen ganzen Strauß aus Stoffblumen nähen.

Egal ob als Einzelstück oder in der Gruppe – zum Muttertag ist sie auf jeden Fall das perfekte Geschenk! Natürlich sind unsere Stoffblumen auch als Tischdeko oder Mitbringel ein toller Hingucker – Näht einfach drauf los! Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken. Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl.


Frühjahrsputz

Gartenmöbel